RSS Feed

Posts Tagged ‘LatteMacciatoGründung’

  1. Kaufmannsund More

    April 16, 2014 by clausi

    Immer wenn man in den Innenstadtbezirken Berlins unterwegs ist stößt man auf seltsame Hipster-Kultur. Von den fahrbaren Brutcontainern, in denen Junge Hipster-Eltern ihren Nachwuchs durch den Bodennahen Dieselnebel ziehen hatten wir ja bereits berichtet. Neuerdings macht sich ein neuer Trend breit, der ebenso zur Hipster-Kultur gehört:

    Das “Kaufmanns-Und” oder auch Kurz “&” (oder für Nerds: 0×26)

    Dieses harmlose Sonderzeichen – früher für altmodische Namen wie “Otto Krögel Pumpen GmbH & Co. KG” verwendet – erscheint heute in einem völlig neuen Kontext. Meistens dann wenn die junge Latte-Macchiato-Gründerszene wieder eine neue Geschäftsidee ausprobiert hat.

    So steht “Leila & Tom” für eine neue Ladengeneration in der es mutmaßlich um Babyklamotten geht, denn wer gibt seinem Kind denn schon so kaputte namen wie “Leila”.
    “Zimt & Mehl” ist sicher eine von denjenigen Bäckereien, deren Produkte dank Verwendung von ganzheitlich geerntetem Dinkelvollkornmehl auch ohne Stahlarmierung die für Rohbauten nötige Festigkeit erhalten.
    Früher konnte man bei “Obst & Gemüse” wenigstens einigermassen sicher sein dass es sich um einen einschlägigen Lebensmittelhändler handelt, in der Hipstergeneration könnte es sich aber auch um eine dieser unglaublich kreativen Webagenturen handeln, die eben klickibunti JavaScript-geschwängerte Webseiten (Was mit Mobile und so) machen. Während diese Firmengründer dann in ihrem – an eine Räuberschmonzette von Ottfried Preussler erinnernden – Retro-Outfit nebst oppulenter Almöhi Bartoptik und Teckeltrainerhut im “Kaffe & Kuchen” um die Ecke sitzen und am neuesten Businessplan basteln, sitzt die echte Retro-Generation eher im “Pizza, Pasta & more” bei der klassisch italienischen Nahrungsaufnahme.

    Inzwischen sind diese Namensgebungen auch in anderen Branchen sehr beliebt. Unser Favorit ist hier das Hundehassermagazin “Kot & Köter” welches einen sehr hohen Bullshitfaktor hat (gut gemacht Jungs!). In jedem Fall ist es aber bei der Namensgebung für die neue Geschäftsidee wichtig ein “& more” hinten dran zu hängen, denn man will ja nicht gleich seine Zielgruppe zu weit einengen bevor das Business richtig losrockt.

    Wir berichten jedenfalls weiter von den aktuellen Entwicklungen & More
    &Tschüss
    Euer Bit & Bullshit Team