RSS Feed

Posts Tagged ‘EHEC’

  1. EKMEK: Jetzt auch Sprossen in Brandenburg befallen

    August 1, 2011 by clausi

    IMAG0027

    Jetzt trifft es auch Brandenburg!

    Auf einem Bauernhof im brandenburgischen Leibchel wurden EKMEK befallene Sprossen gefunden.
    Trotz Totalsperrung gelang es der Bullshit-Redaktion, sich und anderen ein Bild von der Situation zu machen.
    “Es ist schrecklich” sagt Dürk B., der Besitzer des Hofes. “Oh Gott, wir dachten erst es ist normaler Lehm”.  Auch wurden bereits einige Killergurken auf dem Gelände gesichtet.

    Müssen sich sogar Spreewald-Touristen jetzt sorgen machen? Bricht die EKMEK-Seuche erneut aus? Wir bleiben dran!


  2. Öhrwürmer für den Magen

    Juni 30, 2011 by clausi

    Und hier der ultimative Ohrwurm-Song für Fleischfotografen:

    Und ab Dönerstag im Kino:


  3. Es gibt gerade noch 2 Zitronen

    Juni 5, 2011 by clausi

    zitronen-neukaufen

    Es ist zwar derzeit nicht gerade Erkältungszeit, aber auch auf die aktuelle EKMEK Epidemie ist es sicher eine gute Idee, einige Zitronen zu konsumieren. Die liegen auch in der Regel nicht im Kuhdreck rum und schmecken auch nicht nach Gurkenwasser.

    Als eifriger Internetnutzer versuche ich natürlich diese bei einem Großversender zu beziehen. Da denke ich mich trifft der Schlag, gerade 2 Zitronen kann man dort noch kaufen. Bei 0,55 EUR + Ordentlich Versandkosten muss man dann wohl noch die Empfehlung von deutschlands Fernsehbreitmaulfrosch Sonya Krauss mitbestellen (die sich Ihr misslungenes Lebensglück gerne mal mit Tequila versüsst – mir gruselts bereits beim Vorwort).

    Habe ich dann aber doch nicht gekauft – komme inzwischen sehr gut auch mit Knoblauch zurecht, davon gibt es wenigstens noch 6 Stück, dafür mit 6,90 EUR Versandkosten – Ein echtes Schnäppchen!


  4. Erste Fälle von EKMEK in Berlin aufgetaucht

    Mai 30, 2011 by clausi

    ekmek

    Wie der Sanitätsausschuss des Deutschen Döneverbandes DDV heute berichtete, sind erste Fälle von EKMEK (nicht zu verwechseln mit EHEC) in Dönerbuden in Berlin aufgetaucht. Das häufig in Verpackungen von Rohfleischdöner vorkommende EKMEK (Siehe Bild) entsteht durch Vergärung von Mehl unter Anwesenheit von Saccharomyces. Durch Erhitzen wird EKMEK unschädlich und kann ohne weiteres mit verzehrt werden. Der Dönerverband warnt vor dem Verzehr von mit EKMEK befallenem Rohteig, da es bei Schwangeren oder empfindlichen Personen zu einem frühzeitigem Abgang des Flatus führen. Glücklicherweise gibt es ein neues Karminativum, welches Komplikationen dieser Art wirksam verhindern kann.