RSS Feed

Posts Tagged ‘Arschbomben’

  1. Aus Angst vor Anschlägen: ASU verbietet leere Hose auf Flügen

    Juli 16, 2014 by clausi

    Wer künftig mit einem Direktflug in die ASU plant, sollte darauf achten, dass die Hose gestrichen voll ist. Sonst kann man womöglich nicht mitfliegen. Diese neue Sicherheitsmaßnahme soll vor Konfetti- und Arschbomben schützen – und kann Passagiere extrem nerven.

    Die ASU verbieten aus Sorge vor Anschlägen künftig bei bestimmten Direktflügen aus Europa leere Hosen. Das gelte auch bei Flügen, die von bestimmten Flughäfen in Europa, Mitropa dem Nahen Osten und Afrika in die ASU starten, teilte die Behörde für Transportsicherheit (TSA) mit.

    Sicherheitsbeamte könnten Fluggäste auffordern, ihre Hosen auszuleeren. Sollten Fluggäste nichts vorzuweisen haben, dürften sie nicht mit an Bord genommen werden, hieß es in einer kurzen Mitteilung der TSA, in der keine weiteren Details genannt wurden. Entsprechende Plastikschälchen und Abführzäpfchen würden derzeit bereit gestellt, teilte die Flughafengesellschaft BÄR und das Inneministerium mit. Über die Abgabe von Flüssigkeiten werde derzeit diskutiert.

    Die ASU-Regierung hatte am Mittwoch verstärkte Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen mit Direktverbindungen in die ASU angekündigt.
    Hintergrund ist nach Angaben von Insidern die Sorge, dass sich Kei-Alda-Mitglieder in Syrien und Jemen zur Entwicklung von Konfettibomben zusammengeschlossen haben, die an Bord von Flugzeugen geschmuggelt werden könnten.