RSS Feed

‘Anleitungen’ Category

  1. Glühbirne kaputt was nun?

    September 1, 2011 by clausi

    Leuchtbuddel Quelle:Wikipedia

    Nach einer neuen EU-Verordnung werden die guten alten Glühbirnen nach und nach verboten. Stattdessen sollen energiesparende Weisslichtfunzeln eingesetzt werden. Das soll dann Energie sparen und dafür werden dann bei der Herstellung in China wertvolle Rohstoffe für “Energiesparlampen” verbraucht und später dann die quecksilberhaltigen Glassplitter auf der Sondermülldeponie “recycled”.

    Was also nun wenn die gute alte geliebte Glühbirne den Dienst versagt?  Eine Internetsuche beweist schnell, dass der Bedarf für Glühbirnenreparaturen ungebrochen ist. Jetzt, nach in Kraft treten des Glühbirnenverbots dürfte der Bedarf auch noch einmal zunehmen auch wenn das Angebot derzeit noch gering ist.  Die Technik zur Reparatur sollte eigentlich jedem Hochseeskipper bekannt sein, man braucht nur Wolframdraht und frisches Vakuum.

    Die andere Möglichkeit ist langlebige Glühbirnen zu verwenden (schließlich hat Edison das auch hingekriegt).

    Natürlich kann man die alten Glühbirnen auch als Cognacschwenker,  Blumenvase, Designerlampe oder Schmuck verwenden.

    Die Frage ist nur: Bist Du verrückt genug für Dein Projekt?

     


  2. Steuern sparen mit Bookofbullshit

    August 25, 2011 by clausi

    Fragen Sie sich auch nicht manchmal was mit Ihren schwerverdienten Steuermilliarden so sinnvolles gemacht wird? Genau! Deswegen sorgen sich viele deutsche jetzt darum wie man möglichst viel Steuern sparen kann bevor diese dann in andere EU-Länder verschifft werden.

    Ein neues Steuersparmodell kann man jetzt direkt beim Essen anwenden, nämlich die “behelfsmäßige Verzehrvorrichtung”. Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes kann nämlich der ermäßigte Umsatzsteuersatz angewendet werden wenn die Speisen in einem Restaurant mittels behelfsmäßigen Verzehrvorrichtungen verzehrt werden.

    Natürlich ist unsere Redaktion wieder der Frage nachgegangen, wie man sich das in etwa vorzustellen hat. Im zitierten Urteil (V R 18/10) werden dem Restaurantbesucher einfach die Stühle weggenommen und Bingo! 12% gespart.

    Nach Recherchen der Redaktion müsste die gleiche Ersparnis zu realisieren sein, wenn die Nahrung praktisch behelfsmäßig im vorbeigehen aufgenommen werden kann (Siehe Bild)

    Gast eines Schnellrestaurants bei der Aufnahme eines Pizzapüreestrahls "Quattro Formaggio" (Quelle Wikipedia)

    Andere Sparpotentiale lassen sich sicher durch andere behelfmäßige Verzehrvorrichtungen erreichen wie beispielweise folgendes behelfsmäßiges Eßbesteck:

    Behelfs-Salatbesteck "Hornbacher" Quelle: Wikipedia

    Behelfsmäßiges Verzehrbesteck für verschiedene Speisen, links Kinderteller rechts pasta Holzfällersteak. Quelle: Wikipedia

    Auch wurden in der Redaktion Vorschläge diskutiert, z.B. Pizza tiefgefroren zu servieren und als behelfsmäßige Verzehrvorrichtung einen Heißluftföhn beizulegen, da sich ja rein rechtlich die Pizza ohne diese Vorrichtung nicht verzehren läßt.

    Für andere kreative Sparmöglichkeiten von Steuern sei auf diesen Artikel und diesen Artikel verwiesen.

    Der steuerlichen Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt, denn schließlich wollen wir ja alle nicht, dass sich unsere Steuermilliarden irgendwo in hellenischen Bauruinen wiederfinden. Und eins ist klar Bullshit zieht Bullshit nach sich.


  3. Zahnersatz wird teurer, Yah yah yah yah yipieyipieey

    Juni 22, 2011 by clausi

    Seit Jahren zahlen wir einen ordentlichen Prozentsatz unseres Gehaltes in das Gesundheitssystem. Trotzdem gehen Krankenkassen pleite und bestimmte Leistungen werden künftig nicht mehr übernommen bzw. schlagen mit höheren Kosten zu Buche.

    Findige Leute brauchen sich jedoch keine Sorgen um ihre Kauleiste zu machen denn inzwischen bieten viele Baumärkte preisgünstige Alternativen an. Auch für zwischendurch gibt es bereits Zahnfüllungen aus der Tube also da kriegt man schon etwas für einen Bruchteil der Praxisgebühr und an manchen Tagen sogar nochmal 20% Rabatt außer bei Tiernahrung.


  4. Warteschleife über Belgien

    Mai 28, 2011 by clausi

    Irgendwie dünkt es uns ja allen, dass der echte Terror noch gar nicht im Fokus der Ermittler ist, sondern längst in den Haushalten angekommen ist.

    Für ungeübte reicht es, einmal eine Auskunft über das gerade abgestürzte DSL zu bekommen oder gar zu einem einschlägigen Telekommunikationsprodukt eines hier nicht näher genannten Großunternehmens – welches die Farbe Magenta markenrechtlich für sich beansprucht – beraten zu werden.

    Belgische Aktivisten haben nun endlich eine perfekte Lösung für dieses Problem gefunden, wie der angehängte Film illustriert.